Metropoleruhr
Emscherlandschafts Park
Radfahren im Emscher Landschaftspark: Der Springorum Radweg in Bochum

Radfahren im Emscher Landschaftspark: Der Springorum Radweg in Bochum

Es heißt, dass Radfahren die Lieblingssportart der Deutschen ist. Da ist schon was Wahres dran, denn nicht umsonst gilt die Metropole Ruhr als radtouristisches Best-Practice Beispiel mit all seinen verschiedenen Radwegen. Auch die Radwege im Emscher Landschaftspark können sich sehen lassen und wir haben uns auf unsere Drahtesel geschwungen, um uns auf einen ganz speziellen Rad- und Wanderweg zu begeben – Den Springorum Radweg in Bochum!

Zu Beginn war es nur eine Idee: Der Regionalverband Ruhr (RVR) hatte die Vorstellung von einer Nord-Süd-Route im Zentrum der Metropole Ruhr. Ohne Unterbrechung sollte man in der Lage sein vom Rhein-Herne Kanal bis zur Ruhr gelangen zu können. Aber nicht mit dem Auto – sondern viel lieber mit dem Fahrrad oder gar zu Fuß. Das Bauprojekt startete Ende 2010 mit dem Entschluss die ca. neun Kilometer lange Springorumtrasse in Bochum zum Rad- und Wanderweg auszubauen. Die damalige  Bahntrasse verläuft von der Innenstadt Bochums über Weitmar bis hin nach Dahlhausen. Ziel war es somit ein radtouristisches Netz in  der Metropole Ruhr und somit auch im Emscher Landschaftspark zu erschaffen.

Springorum Radweg Bochum Verlauf des Rad- und Wanderweges Bochum

Springorum Radweg Bochum
Verlauf des Rad- und Wanderweges
Bochum

Mit diesem Bauprojekt hatte sich der RVR viel vorgenommen, und inzwischen kann der RVR mit Stolz behaupten, dass nun drei von insgesamt  vier geplanten Bauabschnitten fertiggestellt sind.

Wind und Kälte können unser Vorhaben nicht stoppen – wir wollen den Springorum Radweg erkunden und starten dick eingepackt beim ersten  Bauabschnitt.

Springorum Radweg Bochum Eröffnung des 1.Abschnitts Bochum

Springorum Radweg Bochum
Eröffnung des 1.Abschnitts
Bochum

Der erste Bauabschnitt des Springorum Rad- und Wanderweges in Bochum startet am Lohberg/Goerdtsraße und endet  am Waldring/Wiemelhauserstraße. Der erste Spatenstich wurde am 14.Dezember 2011 gesetzt. Hier wurden bis Herbst 2012 der komplette Weg mit Asphalt bezogen, eine durchgehende Beleuchtung eingerichtet, die Brücke über die Universitätsstraße saniert und die Natursteinmauern, welche sich rechts und links von der Trasse befinden, erneuert. Von hier aus kommen wir leicht Richtung Norden zum südlichen Emscher Park Radweg an dem man über zahlreiche Sehenswürdigkeiten der Industriekultur staunen kann. In gleicher Richtung liegt auch der Rhein-Herne Kanal, der uns mit dem Kulturpark Unser Fritz in Herne, einen wunderbaren Ort zum Verweilen anbietet. Am Ende des ersten Abschnitts angekommen, geben wir uns keine Scheu und begeben uns direkt auf die Wiemelhauserstraße, wo der zweite Abschnitt des Springorum Radweges beginnt.

Springorum Radweg Bochum Eröffnung des 2.Abschnitts Bochum

Springorum Radweg Bochum
Eröffnung des 2.Abschnitts
Bochum

Hier wurde mit dem Bau Anfang Februar 2013 begonnen. Die 3,2 km lange Strecke endet an der Hattingerstraße. Dieser Abschnitt stellt die Verbindung vom Lohring im Bereich der Wittener Straße bis zur Ruhr her und wurde am 7.August 2014 fertiggestellt. Auf dieser Strecke überqueren wir die Brücken Wasserstraße und Königsallee, die speziell für den Radweg umgebaut wurden. Uns fällt auf, dass auch dieser Abschnitt, mit intensiver Beleuchtung ausgestattet ist, da sie in diesem Bereich sehr stark von Kindern und Jugendlichen auf ihrem Schulweg und als Weg zum Arbeitsplatz benutzt wird. Somit ist eine sichere und bequeme Reise zur Schule, zur Arbeit und auf dem Nachhauseweg, insbesondere im Winter und rund um die Uhr, gewährleistet. Auch als Shopping Route scheint diese Strecke intensiv benutzt zu werden, denn neben Schulkindern und Arbeitern kommen uns auch Menschen mit jeder Menge Shoppingtüten entgegen. Im Bereich von Kreuzungen wurden die Übergänge barrierefrei ausgeführt, so dass Menschen mit Behinderungen ohne Benachteiligung diese überqueren können. Ganz schön vielfältig ist der Springorum Radweg, oder? Nicht jeder Rad- und/oder Wanderweg kann von sich behaupten multitasking-fähig zu sein.

 

Die Eröffnung des dritten Bauabschnitts fand am 20.Oktober 2017 statt. Mit einer Länge von rund 900 Metern ist diese Strecke zwar der kürzeste Abschnitt, aber war während seines Baus der aufwendigste des kompletten Radweges. Die Bauphase startete am 1.Dezember 2014. Eine wesentliche Voraussetzung, damit diese Wegeverbindung zwischen  der Franziskusstraße und der Neverstraße ihrer Funktion auch gerecht werden konnte, war die Unterquerung der Hattingerstraße. Mit dem Ausbau des  26 Meter langen, alten Eisenbahntunnels wollte man eine oberirdische Querung der Hattingerstraße über vier Ampelanlagen, vermeiden. Leichter gesagt als getan  – denn in den 70er Jahren wurde genau dieser Tunnel mit Bergmaterial verfüllt, so dass zuerst ein neuer Durchstrich, während einer aufwendigen Prozedur  geschaffen werden musste. Doch wie wir sehen können, konnten die Stadt Bochum und der RVR auch diese Aufgabe mit Bravur meistern. Ganz zu unserem Vorteil, denn gerade heute ist sehr viel los auf der Hattingerstraße, die wir dank der Unterführung umgehen können.

Springorum Radweg Bochum Tunnelanstich des Rad- und Wanderweges Bochum

Springorum Radweg Bochum
Tunnelanstich des Rad- und Wanderweges
Bochum

Die Kosten für den kompletten Radweg belaufen sich insgesamt auf rund 6 Mio. Euro – unserer Meinung nach, eine  Investition die sich im Emscher Landschaftspark durchaus sehen lässt und die sich absolut gelohnt hat. Mit  dem Springorum Radweg entsteht für Fußgänger, wie auch Radfahrer eine hochwertige Verbindung, im Zentrum des Ruhrgebiets, von der Innenstadt Bochums, über Weitmar bis hin zum Ruhrtal, die in regelmäßigen Abständen Verweil- und Ruheplätze mit Bänken und Fahrradständern aufweist. Auch für den Tourismus im Emscher Landschaftspark trägt der Springorum Radweg eine hohe Bedeutung, denn sie bietet interessante und abwechslungsreiche Rundkurse und Verbindungen mit dem Fahrrad. Ein wahrer Hingucker! Die Freizeitroute bietet für klein und groß die

Springorum Radweg Bochum Eröffnung des 3.Abschnitts Bochum

Springorum Radweg Bochum
Eröffnung des 3.Abschnitts
Bochum

Gelegenheit durch eine schöne Gegend, mit ruhigen Idyllen, zwischen dem Emscher Landschaftspark und dem Ruhrtal, zu fahren oder zu wandern.

Der Springorum Radweg hat uns eine wunderbare Radtour auf unseren Fahrrädern, durch unseren geliebten Emscher Landschaftspark verschafft. Um den Radweg komplett zu machen, fehlt jetzt nur noch der Ausbau des vierten Abschnitts. Auf den Baustart, warten wir ganz gespannt und mit voller Vorfreude. Mit diesem Abschnitt kommt nämlich die Vision einer durchgehenden Strecke von der Zoom Erlebniswelt in Gelsenkirchen bis zum Eisenbahnmuseum in Bochum-Dahlhausen in Erfüllung! Bis dahin kommen wir gerne zurück, auf den Springorum Radweg!