Metropoleruhr
Emscherlandschafts Park
Sport mit dem Verein Cervisia Ultima e.V. im Emscher Landschaftspark: Jugger im Stadtpark Meiderich

Sport mit dem Verein Cervisia Ultima e.V. im Emscher Landschaftspark: Jugger im Stadtpark Meiderich

Wunderschöne Blumenlandschaften, riesige Rasenflächen, diverse Baumgruppen, Sportanlagen und Wasser-, Spielplätze erwarten uns auf unserem heutigen Ausflug im Stadtpark Meiderich. Egal ob für gemütliche Spaziergänge oder für sportliche Aktivitäten, im Stadtpark Meiderich kann jeder was erleben! Wir genießen das schöne Wetter, die Ruhe und Entspannung in der grünen Oase und können es kaum erwarten, uns am Anblick des beliebten und prachtvollen Rosengartens zu erfreuen!

Stadtpark Meiderich Duisburg-Nord

Stadtpark Meiderich Duisburg-Nord

Der grüne Erholungsort befindet sich in Duisburg Nord, westlich im Emscher Landschaftspark. Der Stadtpark Meiderich wurde auf Initiative des Bürgermeisters Meiderich, im 20. Jahrhundert errichtet, um sich vom stressigen Alltag zurückzuziehen und zu erholen. Meiderich ist immer noch das Zentrum der Industriekultur in Duisburg. Der benachbarte Ruhrorter Hafen und die Bergbauindustrie haben den Stadtteil Meiderich enorm geprägt. 1911 beschloss die Duisburger Stadtverordnetenversammlung den Stadtpark anzulegen. In seiner Struktur wurde der Park im Zeitraum von 1911 bis 1913 vollendet. 1923 bis 1927 folgten Neubau und Erweiterungen, welche das beheizbare Seerosenbecken, die Stauden- und Rosengärten, das Stadtgarten Cafe sowie den Konzert- Sportplatz umfassten.Die Gesamtfläche des Stadtparks Meiderich beträgt heute 17,5 ha, ein Wegenetz von 5 km Länge bilden Verbindungen zu den wunderschönen Gärten, Spielplätze, zum Sportplatz und zum Hundedressurplatz. Der Stadtpark Meiderich ist rund um die Uhr für alle Naturliebhaber geöffnet.

Stadtpark Meiderich Duisburg Nord

Stadtpark Meiderich Duisburg-Nord

 

Eine wahre grüne Oase ist hier im Emscher Landschaftspark entstanden, welche von den Einwohnern vielseitig für ihre Freizeitaktivitäten genutzt wird. Viele nutzen den Park um sich in der Natur zu bewegen wie zum Beispiel zum joggen oder radfahren, aber auch weniger bekannte Sportarten werden hier ausgeführt. Wir treffen hier auf eine ganz besondere Gruppe von Sportlern, und zwar aus dem Nischensportverein Cervisia Ultima e.V., welche den Sport Jugger ausüben. Sie sind seit 2009 der erste Duisburger Jugger-Verein, in der Metropoleruhr. Von den Vereinsmitgliedern erfahren wir, dass es sich dabei um einen taktischen Mannschaftssport, mit gemischten Mannschaften, handelt. Diese moderne Sportart kombiniert Elemente aus Rugby und Fechten miteinander. Uns wird erklärt, dass eine Mannschaft aus maximal acht Spielern besteht, die jeweils aus vier Pompfern (Spieler mit gepolsterten Sportgeräten), einem Läufer und drei Auswechselspieler besteht. Ziel des Spieles ist es, den Jugg (Spielball) so oft wie möglich ins gegnerische Tor bzw. ins sogenannte Mal zu bringen, um einen Punkt zu erzielen. Nur der Läufer darf mit dem Jugg Punkte erzielen, die Pompfer versuchen, die gegnerische Mannschaft am Punkten zu hindern. Dann beginnt auch schon das Training.  Wir begeben uns an den Rand des Spielfeldes und feuern die Spieler enthusiastisch an. Der erste Läufer versucht geschickt an den Pompfern des gegnerischen Teams vorbei zu laufen und das Ringen beginnt. Was ein Spektakel! Mit Mühe und Geschick flitzt der Läufer an den Pompfern vorbei und schon fällt das erste Tor!

Um noch mehr über den Verein Cervisia Ultima e.V. zu erfahren, befragen wir den Vereinsvorsitzenden Alexander Gohr nach dem Training, der sich freundlicher Weise die Zeit nimmt. Herr Gohr ist schon seit Vereinsgründung beim Jugger mit dabei.

Stadtpark Meiderich Duisburg Nord

Stadtpark Meiderich Duisburg- Nord

Fünf Fragen an den Vereinsvorsitzenden Alexander Gohr:

Cervisia Ultima e.V. wurde vor 9 Jahren gegründet. Wie kam es zur Gründung des Vereins und zur Ausübung von Jugger?

Das Team gibt es schon länger als den Verein – seit 2005 oder 2006. Darauf gekommen sind wir durch eine Messe, auf der wir Jugger gesehen haben. Das sah so abgefahren aus, das wollten wir auch machen. Aus dem Team wurde ein Verein, da man auf diese Weise mehr erreichen kann. So konnten wir Mitglieder im Stadtsportbund und im Rugbyverband werden, wir haben angemeldete Mitglieder, die ihren Mitgliedsbeitrag an das Vereinskonto überweisen können, außerdem ist es für die Versicherung vorteilhaft… – die typischen Gründe, warum man einen Verein hat beim Sport.

 

Seit wann trainiert ihr schon im Stadtpark Meiderich? Wer hat euch auf die Idee gebracht?

Dort trainieren wir seit ca. zwei Jahren, weil die Wiese auf unserem alten Trainingsplatz in einen Bolzplatz verwandelt wurde. Wir haben nach einer adäquaten Wiese gesucht und sind dabei auf den Stadtpark Meiderich gestoßen, der große ebene Rasenflächen hat und außerdem sind dort viele Leute unterwegs. Da wir immer nach Mitgliedern suchen, ist es gut, an Orten zu trainieren, die nicht abgelegen sind.

Beschreibt euren Verein in drei Worten. Warum sollte man sich Cervisia Ultima e.V. anschließen und was unterscheidet euch von anderen Sportvereinen?

Teamgeist
Spaß
Jugger 

Wir sind ein bunt gemischtes Team und haben auch abseits vom Jugger sehr viel Spaß miteinander. Wir versuchen stets, unsere Leistungen zu verbessern, aber der Spaß kommt dabei nicht zu kurz. Von anderen Sportvereinen unterscheidet uns wohl, dass wir Jugger machen – eine Sportart, die übrigens über die Vereinsgrenzen hinaus miteinander verbindet. Die Jugger Community ist offen und herzlich, die Teams feiern nach Spielen zusammen und wenn ein Spieler in eine andere Stadt zieht, dann geht er halt dort in den Verein.

Welche Eigenschaft macht den Stadtpark Meiderich so besonders und was ist eurer Meinung nach der schönste Fleck im Stadtpark? Was sollten sich die Besucher auf keinen Fall entgehen lass?

Wir spielen immer an der Wiese direkt an der Autobahnbrücke liegt – dort kann man gut parken und es ist eine U Bahn Haltestelle um die Ecke. Die Wiese ist groß und es kommen viele Leute vorbei – da wir dort trainieren, handelt es sich da auch um unseren Lieblingsplatz. Die Besucher sollten auf jeden Fall sonntags ab 13.00 bei unserem Training vorbeischauen.

Und zu guter Letzt was ist euer Lieblingsort im Emscher Landschaftspark?

Wir wir wissen ehrlich gesagt nicht, was alles dazu gehört daher ist die Antwort eindeutig: unsere Trainingswiese. Dort verbringen wir auf jeden Fall am meisten Zeit.

Für diejenigen, die sich für Jugger interessieren: Cervisia Ultima e.V. trainiert jeden Sonntag im Meidericher Stadtpark und jeder ist herzlich dazu eingeladen, die Mannschaft anzufeuern

Stadtpark Meiderich Rosengarten Duisburg-Nord

Stadtpark Meiderich Rosengarten Duisburg-Nord

oder sich dem Verein anzuschließen. Wir verabschieden uns von Cervisia Ultima e.V und bedanken uns herzlich für dieses aufregende und außergewöhnliche Erlebnis. Nun begeben wir uns zu dem naheliegenden, umwerfenden Rosengarten, schlendern im Anschluss zum Stadtgarten-Cafe im Park und lassen den sonnigen Nachmittag ausklingen.

Stadtpark Meiderich

Stadtpark Meiderich

Aber wir haben noch lange nicht alles im Stadtpark Meiderich gesehen. Es erwarten uns noch viele weitere Attraktionen, vor allem für die kleineren Besucher unter euch. Es gibt eine Seilbahn, mit der man quer über den Platz düsen kann. Zusätzlich kann man eine Drehscheibe und einen Sandbagger erkunden. Für mehr Action und Spaß gibt es den Seilzirkus zum Klettern. Darüber hinaus können sich Kinder am Wasserspielplatz und an vielen weiteren Spielplätzen austoben oder einen 4470 Jahre alten Baumstamm im Park begutachten, der damals während den Bauarbeiten für die U-Bahn, entdeckt wurde. Familien haben sogar die Möglichkeit, neben dem Sportplatz, Minigolf zu spielen. Und im Emscher Landschaftspark gibt es noch wesentlich mehr zu entdecken: So ist beispielsweise der Landschafspark Duisburg-Nord ein spannender und berühmter Bestandteil des Emscher Lanschaftsparks. Hier kann man viele Sport- und Bewegungsangebote entdecken, wie zum Beispiel Tauchen im Tauchgasometer oder Klettern im Klettergarten mitten in der spannenden und vielfältigen Industriekulisse! Wenn ihr euch auch schon immer mal gefragt habt, was es im Emscher Landschaftspark so zu finden gibt und was alles zu dem über 85 Kilometer langen Regionalpark gehört, dann schaut mal hier rein!