Metropoleruhr
Emscherlandschafts Park
Spaziergang durch den Gesundheitspark Quellenbusch

Spaziergang durch den Gesundheitspark Quellenbusch

Die wirksamste Medizin ist die natürliche Heilkraft, die im Inneren eines jeden von uns liegt. (Hippokrates)

Gesundheit ist das allerwichtigste im Leben. Leider merken wir das oft erst, wenn wir krank sind. Meist gehen wir dann zum Arzt und in die Apotheke, um den Körper oder die Seele mit Medikamenten zu heilen. Der Gesundheitspark Quellenbusch in Bottrop bietet im Emscher Landschaftspark einen alternativen Ort zur Genesung und zur Erhaltung der Gesundheit. Die Philosophie des Parks beruht auf Hippokrates Vorstellung von Heilen als ein wieder „Ganzwerden“ und beruht auf dem Motto „Natürlich gesund“. Auf der vergangenen Bustour Emscher Landschaftspark durch die Essener Industrienatur haben wir bereits viele Heilpflanzen kennengelernt und sind auf das Thema Naturheilkunde aufmerksam geworden. Heute besuchen wir den Gesundheitspark Quellenbusch in Bottrop, da wir gerne weitere natürliche Heilverfahren kennenlernen wollen.

Der Gesundheitspark Quellenbusch liegt mitten in der Metropole Ruhr, am südwestlichen Stadtrand von Bottrop gleich neben dem Knappschaftskrankenhaus Bottrop. Dennoch wird der Park nicht als Außenanlage des Krankenhauses gesehen, sondern vielmehr als ein Ort, an dem Gesunde und Kranke die Natur mit all ihren Sinnen erfahren können. Darüber hinaus können sie lernen, Empfindungen, die wir im Alltagsstress vergessen, wieder bewusst wahrzunehmen. Habt ihr schon einmal von Hippokrates gehört? Er gilt als der berühmteste Arzt in der Antike und als Begründer der Medizinwissenschaften. Er war der Meinung: Nicht der Arzt heilt, sondern die Natur. Der Arzt kann nur ihr getreuer Helfer und Diener sein. Er wird von ihr, niemals aber die Natur von ihm lernen. Nach dieser Lehre von Hippokrates ist der Gesundheitspark Quellenbusch aufgebaut. Er war Bestandteil eigener Wettbewerbe im Rahmen der Internationalen Bauausstellung (IBA) Emscher Park. Die Idee des Projektes „Gesundheitspark“ wurde bereits im Jahr 1989 von einem Trägerverein in Kooperation mit der Stadt Bottrop, der Bundesknappschaft, der Arbeiterwohlfahrt sowie mit dem Stadtsportbund ins Leben gerufen. Im Gesundheitshaus Quellenbusch werden regelmäßig Sportkurse und Programme angeboten. Zum Einen gibt es die regelmäßigen Kurse, die zum Teil in Kooperation mit Partnern stattfinden. Dazu gehören Rücken-, Wirbelsäulengymnastik, Powergymnastik, Med-X Therapie und Body Fit. Das Gesundheitshaus bietet darüber hinaus Angebote wie präventive Ernährungsberatung, Nordic-Walking, Förderung von Gesundheitswissen und Auswertung von Ernährungsprotokollen an.

Apothekergarten Gesundheitspark Quellenbusch Bottrop

Apothekergarten
Gesundheitspark Quellenbusch
Bottrop

Vom Gesundheitshaus Quellenbusch aus begeben wir uns auf die Entdeckungsreise durch den Gesundheitspark. Als erstes statten wir dem Apothekergarten einen Besuch ab. Die Beete mit ihren Pflanzen sind nach verschiedenen Krankheitsbildern unterteilt. Wir lernen, dass bei trockenem Reizhusten Wilde Malve, Spitzwegerich, Huflattich, Eibisch und Stockrose helfen. Alle Pflanzen sind vor uns in einem Beet versammelt, eine Infotafel klärt über das Krankheitsbild und die Heilmittel auf. Ein Beet weiter entdecken wir Kräuter und Gewächse, die bei festsitzendem Husten und Bronchitis helfen. Das sind ganz andere als in dem Beet davor. So finden wir hier unter anderem Efeu, Thymian, Fenchel, Anis, Eukalyptus, Latschenkiefer und Seifenkraut. Den Geruch der verschiedenen Heilkräuter noch in der Nase, folgen wir dem Weg von dem Apothekergarten in den Park hinein. Die großen Bäume spenden uns bei dem heutigen warmen Sommerwetter und der kräftigen Sonne angenehmen Schatten und eine willkommene Abkühlung. Die bekommen wir auch an dem Hydroionisator.

Hydroionisator Gesundheitspark Quellenbusch Bottrop

Hydroionisator
Gesundheitspark Quellenbusch
Bottrop

Der Hydroionisator dient als Ort der Kraft, an dem Menschen sich durch Wasser stärken. Naturvölker brachten ihre Kranken unmittelbar an Wasserfälle, um sie wieder genesen zu lassen. Der Wasserionisator ahmt diesen Effekt nach, indem er wie ein Wasserfall negative Ionen erzeugt, die lebenswichtige elektrische Bestandteile unserer Atemluft sind, in Häusern und in unserer Stadtluft aber nur in geringen Mengen vorkommen. Ein großer Edelstahltrichter sorgt daher für die negativen Ionen, indem er Wassertropfen mit hoher Geschwindigkeit auf Widerstände prallen lässt. So wird Elektrizität entwickelt, das Wasser positiv geladen und die in Form von Wassernebeln entweichende Luft mit negativen Ionen angereichert. Wir probieren den Wasserionisator natürlich sofort aus. Vorsichtig nähern wir uns dem großen Trichter zwischen zwei sprudelnden Quellsteinen als der automatische Bewegungsmelder den Wassernebel auslöst. Eine große Fontäne feinster Tropfen schießt aus dem Trichter hervor und legt sich funkelnd vor uns in die Luft. Wir treten ganz nah an den Wassernebel heran und atmen tief ein und aus. Das soll schließlich das Immunsystem stärken. Außerdem erfrischen die Wassertropfen ungemein und hinterlassen einen feinen salzigen Geschmack auf den Lippen. Das schmeckt nach Meer und Urlaub!

Pyramide Gesundheitspark Quellenbusch Bottrop

Pyramide
Gesundheitspark Quellenbusch
Bottrop

Die Pyramide befindet sich auf dem höchsten Punkt des Gesundheitsparks Quellenbusch und ist einerseits Sinnbild für die Bündelung von Energie in der Natur, andererseits die bekannte Landmarke des Parks, die mit weiteren Landmarken in der Metropole Ruhr wie beispielsweise dem Gasometer Oberhausen, einem der 25 Ankerpunkte der Route der Industriekultur in Bezug tritt. Wir laufen die Anhöhe hinauf und folgen dem Weg durch die Pyramide hindurch. Oben angekommen werfen wir einen Panoramablick auf die Parklandschaft und erinnern uns daran, dass sowohl kranke als auch gesunde Menschen eingeladen sind, hierher zu kommen, um neue Kraft zu schöpfen, sich zu erholen und zu meditieren. Denn die körperliche Gesundheit steht in direktem Zusammenhang mit der mentalen Gesundheit und wir ahnen meist gar nicht, welche immensen Heilkräfte in uns und unseren Gedanken stecken. Auch wir müssen zugeben, dass der Spaziergang uns gut tut und wir die Natur und die Entspannung genießen. Daher freuen wir uns, dass uns im Emscher Landschaftspark und in der gesamten Metropole Ruhr verschiedenen Rückzugsorte wie der Gesundheitspark Quellenbusch zur Verfügung stehen, die uns in unserem bekannten Umfeld Möglichkeiten zur Entspannung und zur Heilung bieten und uns zur Ruhe kommen lassen, ohne dass wir dafür extra einen weit entfernten Kurort außerhalb unserer Heimat aufsuchen müssen.