Metropoleruhr
Emscherlandschafts Park
Schnitzeljagd Emscher Landschaftspark Ökologiestation Bergkamen-Heil

Schnitzeljagd Emscher Landschaftspark Ökologiestation Bergkamen-Heil

Am Sonntag, den 20. September habt ihr zum letzten Mal in diesem Jahr die Chance, zu Abenteurern auf Rädern zu werden.  Bei der letzten Schnitzeljagd Emscher Landschaftspark des diesjährigen Erlebnisprogramms Unter freiem Himmel, die rund um die Ökologiestation Bergkamen-Heil stattfindet,  erforscht ihr spielerisch ausgewählte Standorte des Emscher Landschaftsparks und lernt die einzigartige Verbindung von Industriekultur und Industrienatur in der Metropole Ruhr kennen.

Wählt eure Startzeit selbst und macht euch ganz nach eurer Lust und Laune zwischen 11.00 und 16.00 Uhr auf zu der rund 25 km langen Rundroute. Auf eurer Reise durch den Emscher Landschaftspark erfahrt ihr spannende Details zu Europas größtem Regionalpark und dem Struktur- und Landschaftswandel in der Metropole Ruhr. An insgesamt 10 Stationen sucht ihr nach Hinweisen, löst kleine Rätsel und beantwortet Fragen rund um den Emscher Landschaftspark, zu Themen wie Industrienatur, Radwegen, Freizeit und Erholung oder Umwelt und Naturschutz. Die Schnitzeljagd Emscher Landschaftspark beginnt an der Ökologiestation Bergkamen-Heil. Der denkmalgeschützte ehemalige Gutshof Schulze-Heil wurde im Zuge der Internationalen Bauausstellung (IBA) Emscher Park zur Ökologiestation des Kreises Unna umgebaut und beherbergt heute verschiedene Institutionen und Verbände des Umwelt- und Naturschutzes unter einem Dach. Von der Ökologiestation aus führt die Route unter anderem durch das Naturschutzgebiet Beversee, in dem ihr die einzigartige Flora und Fauna der Industrienatur in der Metropole Ruhr entdecken könnt, und über die Halde Großes Holz, einer aufgeschütteten Bergehalde aus nicht nutzbarem Gestein, das zu Zeiten des Bergbaus im Ruhrgebiet mit der Kohle zu Tage gefördert wurde. Vom Aussichtpunkt Adener Höhe der Halde erlebt ihr einen unvergesslichen Panorama-Ausblick über den östlichen Teil der Metropole Ruhr und den Emscher Landschaftspark. Die Schnitzeljagd endet wieder an der Ökologiestation Bergkamen-Heil, wo euch eine kleine Belohnung für eure erfolgreiche Jagd erwartet.

Auf welche Weise ihr euch auf die Schnitzeljagd Emscher Landschaftspark begebt, bleibt euch selbst überlassen: Lasst euch am Startpunkt Stift und Wegbeschreibung auf Papier geben oder ruft eine Online-Karte mit Route und Stationen über den Browser auf eurem Smartphone auf. Schwingt euch auf eure Räder und radelt los: Allein, zu zweit, mit der Familie oder in der Gruppe.

Die Teilnahme an der Schnitzeljagd Emscher Landschaftspark Ökologiestation Bergkamen-Heil ist kostenlos und erfolgt auf eigenes Risiko. Bitte fahrt vorsichtig und achtet stets gut auf den Straßenverkehr. Alle Informationen zur Schnitzeljagd Emscher Landschaftspark findet ihr hier.

Wenn das Wetter wechselhaft ist: Wir informieren euch auf unserer Facebook-Seite, wenn eine der Veranstaltungen des Regionalverbandes Ruhr (RVR) im Programm “Unter freiem Himmel” kurzfristig abgesagt werden muss. Das betrifft die Picknicks, die Wanderung mit WDR5, die Schnitzeljagden und den Genießermarkt.
www.facebook.com/metropoleruhr