Metropoleruhr
Emscherlandschafts Park
Mit dem Segway durch den Emscher Landschaftspark

Mit dem Segway durch den Emscher Landschaftspark

Es gibt doch nichts Schöneres als einen Ausflug in das Grüne des Ruhrgebiets zu machen.
Der Emscher Landschaftspark bietet euch viele Möglichkeiten die Industrienatur und Industriekultur der Metropole Ruhr mal auf anderem Wege als zu Fuß oder mit dem Rad zu erkunden. Ob eine gemütliche Fahrt zur größten Haldenlandschaft Europas, der Halde Hoheward, oder eine spannende Erkundungstour quer durch Dortmund, vorbei am Westfalenstadion bis hin zum Phoenix See, an dem ihr von der Aussichtsplattform auf 38 Höhenmetern einen grandiosen Panoramablick auf den Emscher Landschaftspark habt. Er bietet euch zahlreiche Möglichkeiten bei einer Segway-Tour dabei zu sein.

Der Segway verleiht eurem Ausflug dabei eine großen Portion Spaß und Abenteuer.
Er gilt als das erste selbstbalancierende Fortbewegungsmittel des Menschen und sollte in erster Linie dazu dienen, den Autoverkehr in der Stadt zu entlasten. Als Freizeitaktivität ist der Segway bereits etabliert und bietet euch nun eine neue Möglichkeit eure Umwelt zu entdecken und an der frischen Luft den Blick in alle Richtungen schweifen zu lassen. Der Rundumblick ist mit dem Segway möglich, denn er besitzt die Funktion der 360 Grad-Drehung auf der Stelle.

Die Funktionsweise des Segway ist relativ unkompliziert. Bewegt ihr euren Körper nach vorn, so fährt der Segway vorwärts. Lehnt ihr euch ein wenig zurück, so wird der Segway während der Fahrt langsamer oder bewegt sich nach dem Stillstand rückwärts. Um nach links und rechts zu fahren, dreht ihr den Steuergriff einfach nach links oder rechts, somit erfolgt die Fortbewegung ausschließlich über Gewichtsverlagerungen.

Auch um die Sicherheit dieses neuen Fortbewegungsmittels müsst ihr euch keine Gedanken machen. Das Unfallrisiko sowie die Sturzgefahr sind im Vergleich zum Fahrrad geringer. Trotzdem empfiehlt es sich einen Fahrradhelm zu tragen. Eine kurze Eingewöhnungsphase ist einzurechnen, doch danach kann der Spaß losgehen, denn bereits nach wenigen Fahrbewegungen findet ihr euch ein und könnt die Industrienatur im Emscher Landschaftspark in vollen Zügen genießen.

Um an einem Ausflug in der Metropole Ruhr mit dem Segway teilnehmen zu können müssen die Mindestanforderungen  mit dem Alter von 15 Jahre und einem Mofa-Führerschein erfüllt werden. Die Touren dauern jeweils circa zwei Stunden und der Ausflug kostet euch jeweils 58 Euro.

Und nun viel Spaß auf eurer ausgewählten Segway-Tour im Emscher Landschaftspark!