Metropoleruhr
Emscherlandschafts Park
Kunst und Natur im Landschaftspark vereint – die Halde Hoheward

Kunst und Natur im Landschaftspark vereint – die Halde Hoheward

Die Halde Hoheward gehört mit Sicherheit zu den spannendsten der Haldenlandschaft des Emscher Landschaftsparks, auch wenn es noch viele weitere Halden in der Metropole Ruhr zu entdecken gibt.

Bereits 1984 begann die Aufschüttung der Halde Hoheward, die erst 2005 beendet wurde. Ihr Standort an der Grenze von Herten und Recklinghausen befindet sich direkt am ehemaligen Zechengelände der Zeche Ewald und lädt durch die Treppe und den angrenzenden Haldenbalkon zu einer ausgiebigen Begehung ein. Seid ihr oben angekommen, bietet sich euch ein spektakulärer Blick über die Metropole Ruhr und verschiedene Attraktionen vom Emscher Landschaftspark. Doch nicht der Ausblick allein wird euch begeistern. Ein Highlight auf der Halde Hoheward stellt das 2008 entstandene Horizontobservatorium dar. Die zwei sich kreuzenden, 45 Meter hohen Bögen der Landmarke sind von vielen anderen Aussichtspunkten im Emscher Landschaftspark sichtbar und schmücken die Halde auf einzigartige Weise.

Auch die riesige Sonnenuhr auf der etwa 160 Hektar großen und 100 Meter hohen Halde ist eine Attraktion des Emscher Landschaftsparks. Ein riesiger Obelisk dient als Zeiger des aktuellen Sonnenstands. Die Sonnenuhr wird im Sommer im Rahmen der Veranstaltung „SunsetPicknick“ zur Picknick- und Tanzfläche umfunktioniert. So könnt ihr die einmalige Atmosphäre der Halde besonders gut einfangen. Ebenso wie die Sonnenuhr ist die Drachenbrücke vor allem für Kinder ein besonders attraktiver Blickfang, über die die Halde vom Stadtteilpark Recklinghausen II begehbar ist.

Verbunden wird der Emscher Landschaftspark und die Halde Hoheward durch eine eigens dafür angelegte, etwa 8 Kilometer lange Ringpromenade. Wer den Blick auch von einem Stück weiter unten genießen will, kann eine Pause auf der etwa 6 Kilometer langen Balkonpromenade machen, die sich auf halber Höhe der Halde befindet.

Dass die Halde Hoheward im Ruhrgebiet zu einer der größten regionalen Haldenlandschaften Europas gehört, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Behaltet ihr das im Hinterkopf, wenn ihr auf die Halde steigt, wird euch der Blick von der Halde über den Emscher Landschaftspark und vor allem ihre Größe nochmal mehr imponieren.

Geführte Touren an und auf der Halde Hoheward werden fast das ganze Jahr über in regelmäßigen Abständen angeboten. Auch im Rahmen des Erlebnisprogramms „Unter freiem Himmel“ erwarten euch im Emscher Landschaftspark und auf der Halde verschiedenste Touren. Ob zu Fuß, mit dem Rad oder mit einem Segway, ihr könnt die Halde auf unterschiedlichste Art und Weise unsicher machen. Gesonderte Informationen findet ihr beim Besucherzentrum Hoheward, das ganz besondere Touren rund um die Halde anbietet. Im Sommer ist so eine Tour mit dem Rad doch eine perfekte Möglichkeit sich in der Freizeit vom Alltagsstress zu erholen und die Schönheit des Emscher Landschaftsparks kennen zu lernen.

Nehmt die Halde Hoheward als eine der Attraktionen des Emscher Landschaftsparks wahr und macht euch zumindest einmal an den gar nicht so beschwerlichen Aufstieg. Es wird sich bestimmt lohnen!