Metropoleruhr
Emscherlandschafts Park
ExtraSchicht 2015

ExtraSchicht 2015

Im Rahmen der „ExtraSchicht – Die Nacht der Industriekultur“ am Samstag, 20. Juni 2015 finden auch dieses Jahr wieder an vielen verschiedenen Orten im Emscher Landschaftspark Events der besonderen Art statt. Seit 2001 gibt es die „ExtraSchicht“. Sie stellt die Industriekultur für eine Nacht in den Mittelpunkt und rückt die neue, kreative Nutzung der alten Industrieanlagen durch einzigartige Inszenierungen in das Bewusstsein der Öffentlichkeit. Rund 200.000 Gäste besuchen jährlich die „ExtraSchicht“, bei der Mobilität eine große Rolle spielt: Mit dem Eintrittsticket hat man nicht nur Zutritt zu allen 45 Spielorten, sondern kann gleichzeitig auch Linienschiffe benutzen und mit Historischen Bahnen, dem Öffentlichen Nahverkehr oder Shuttlebussen fahren. Entspannt und unkompliziert können sich die Besucher so frei durch die Metropole Ruhr bewegen und das Ruhrgebiet von einer ganz anderen Seite kennenlernen und erleben.2015_4721104774_e247c6315c__c_Stadt_Bottrop

Einer der Spielorte 2015 ist die im Norden des Emscher Landschaftsparks gelegene Halde Beckstraße mit dem Tetraeder in Bottrop. Auf dem Programm stehen hier das Feuertanztheater firedancer und eine Inszenierung der Folkwang Universität der Künste, die die Halde in eine zauberhafte, mystische Phantasiewelt jenseits von Zeit und Raum verwandelt.  Auf der Kokerei Hansa in Dortmund wird es ebenfalls nicht langweilig. Unter dem Motto „Goldene Zwanziger“ sind Gäste hier dazu eingeladen, bei rhythmischen Swingtänzen mitzumachen, über den skurrilen Jahrmarkt zu bummeln oder einfach nur die stimmungsvollen Inszenierungen aus Licht, Tanz und Musik zu genießen. An der Jahrhunderthalle im Westpark Bochum werden bekannte Bühnen und Räume neu in Szene gesetzt und aus einer neuen Perspektive präsentiert. Neben einem Klang.Raum mit Klaviermusik im Rahmen des Klavier-Festivals Ruhr wird es einen Ruhe.Raum geben, der die Haupthalle rau und leer zeigt, mit einer gemütlichen Kissenlandschaft zum ausruhen und verweilen. Ein Poesie.Raum bietet Poetry Slam an, im Frei.Raum, der outdoor eingerichtet wird, werden Tanz & Theater, Luftakrobatik und Parkour dargeboten. Ab Mitternacht kann man sich im Tanz.Raum musikalischen Klängen von DJ Gärtner der Lüste hingeben und die Nacht der Industriekultur ausklingen lassen.

Weitere Informationen zu der ExtraSchicht 2015 findet ihr unter www.extraschicht.de