Metropoleruhr
Emscherlandschafts Park
Discgolfen: Trendsport im Emscher Landschaftspark

Discgolfen: Trendsport im Emscher Landschaftspark

Die Sonne lacht vom Himmel und läutet die Sommermonate im Emscher Landschaftspark ein. Der perfekte Zeitpunkt also, die Trendsportart Discgolf im Park der Metropole Ruhr auszuprobieren! Deshalb führt uns unser Weg heute zum Revierpark Wischlingen in Dortmund, wo sich der Verein Grün-Weiß-Kley e.V. wöchentlich zum gemeinsamen Discgolf spielen trifft.
Der Revierpark Wischlingen ist mit seiner 39 Hektar großen Grünlandschaft hervorragend geeignet, um sportlich aktiv zu werden. Seit Mitte der 1970er Jahre sind die Revierparks als Erholungsort für die arbeitende Bevölkerung im Ruhrgebiet geschaffen worden. Heute sind sie wichtiger Bestandteil der Naherholung im Emscher Landschaftspark. Die mächtigen Bäumen, weiten Wiesen und der Natursee machen den Revierpark Wischlingen zu einem besonders idyllischen Erlebnisort. Neben den bekannten Freizeitaktivitäten wie der Minigolfanlage, dem Klettergarten tree2tree oder dem beliebten Solebad könnt ihr hier auf der 18-Körbe Bahn die neue Trendsportart Discgolf im Emscher Landschaftspark spielen. Damit ihr perfekt vorbereitet seid, bevor ihr auf den Bahnen startet, haben wir mit Matthias Krebin gesprochen und unter seiner Anleitung erfolgreich die ersten Würfe absolviert. Matthias Krebin ist Gründungsmitglied und Vorstand der Discgolf Abteilung im Grün-Weiß Kley e.V.

4 Fragen an Matthias Krebin, Vorstand Discgolf, Grün-Weiß Kley e.V.:

Putter, Midrange und Driver Flugscheiben Revierpark Wischlingen  Dortmund

Putter, Midrange und Driver Flugscheiben
Revierpark Wischlingen
Dortmund

1) Wie entstand die Idee für Discgolf im Grün-Weiß Kley e.V. und wie funktioniert der Sport?

Wir haben 2014 zu dritt die Discgolf Abteilung von Grün-Weiß Kley e.V. gegründet und freuen uns seitdem über eine stetig steigende Anzahl an Mitgliedern. Inzwischen spielen knapp 40 Mitglieder von 14 bis 55 Jahren bei uns im Verein Discgolf, darunter auch ein Teilnehmer der Deutschen Meisterschaft in der Division Junioren. Generell ist der Sport aber für jedes Alter geeignet. Die Spielregeln funktionieren ähnlich wie beim Golf. Hier im Revierpark Wischlingen haben wir 18 Körbe, die man in beliebiger Reihenfolge spielen kann. Das Ziel ist es, mit möglichst wenigen Würfen den Korb zu treffen. Am Ende werden die Anzahl der Würfe addiert und so der Sieger oder die Siegerin ermittelt. Am meisten Spaß macht es, in einer Gruppe von 4-5 Personen zu spielen. Dabei wirft man nacheinander in Richtung des Fangkorbs. Als nächstes spielt der- oder diejenige weiter, dessen Flugscheibe am weitesten vom Discgolfkorb entfernt liegt. Bei jedem Wurf darf man eine neue Frisbee verwenden, da die verschiedenen Flugscheiben unterschiedliche Flugeigenschaften besitzen. Den kompletten Parcours einmal durchzuspielen dauert ungefähr 75 Minuten.

2) Wer spielt bei euch im Revierpark Wischlingen Discgolf? Kann man auch mit der Frisbee von Zuhause spielen?

Je besser das Wetter, desto mehr Menschen kommen in den Revierpark Wischlingen, um Discgolf zu spielen, zu entspannen oder einem anderen Sport wie Radfahren, joggen oder klettern nachzugehen. Der Discgolf Sport boomt im Moment sehr, weshalb wir auch immer mehr Interessierte hier bei uns im Parcours begrüßen dürfen. Wir haben einmal in der Woche eine offene Übungsstunde, in der wir uns treffen und zusammen den Parcours spielen. Dabei mischen wir die Gruppen, sodass Anfänger und Anfängerinnen auch mit erfahreneren Spielern und Spielerinnen zusammen üben können. Unsere Vereinsmitglieder sind immer offen für ein Gespräch und geben Neugierigen gerne Tipps oder Infos zu den Scheiben. Wer Lust hat Discgolfen auszuprobieren, der kann sich für 3 € plus Pfand am Kiosk Corrida’s Stern und am Seegarten geeignete Frisbees leihen. Anfängern und Anfängerinnen raten wir jedoch davon ab, die Bahnen am See zu spielen, da die Scheiben sonst schnell im See verschwinden.

Discgolfkorb  Revierpark Wischlingen Dortmund

Discgolfkorb
Revierpark Wischlingen
Dortmund

3) Was schätzt du am Discgolf Parcours und Discgolf spielen hier im Revierpark Wischlingen besonders?

Für mich ist es besonders schön, Zeit draußen in der Natur zu verbringen. Beim Discgolfen kann ich hervorragend abschalten und mir gefällt, dass der Sport viel Konzentration erfordert. Ich finde es auch besonders praktisch, dass ich beim Discgolf spielen sehr flexibel bin, was die Zeit und den Ort betrifft. Wenn ich Lust habe, kann ich bei mir im Garten mit einem mobilen Fangkorb das Putten üben.
Der Parcours hier im Revierpark Wischlingen zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass er besonders gepflegt ist. Die Wiesen sind hier immer gemäht, wenn das Gras nämlich zu hoch steht, ist das Suchen nach den Discs einem Versteckspiel ähnlich. Die Bahnen hier sind sowohl fordernd als auch abwechslungsreich und man kann nebenbei die tolle Natur des Revierparks Wischlingen genießen.

4) Kannst du noch andere schöne Orte im Emscher Landschaftspark empfehlen, an denen man Discgolf spielen kann?

Der Revierpark Gysenberg Herne hat seit zwei Jahren eine Discgolf Anlage, auf der man gut üben kann. Auch im Seepark Lünen ist man gut aufgehoben. Dort ist der größte Discgolf Park in Deutschland, der mit zwei Parcours à 12 Bahnen viel neues Übungsterrain bietet.

Ob Dortmund, Herne oder Lünen: Probiert Disgolf an eurem Lieblingsort in der Metropole Ruhr einfach aus. Die Mitglieder im Grün-Weiß Kley e.V. sind sich einig, dass der Wurf mit den runden Scheiben den Ehrgeiz auf mehr weckt. Nach ein paar Würfen konnten auch wir bereits das Klirren des Gitterkorbs hören, in dem unsere Flugscheibe erfolgreich gelandet war. Also: Wir können euch Discgolf für euer nächstes Wochenende im Emscher Landschaftspark wärmstens empfehlen. Probiert es einfach selbst mal aus!

Wenn ihr nach eurer ausgelassenen Runde Discgolf einen weiteren spannenden Erlebnisort des Emscher Landschaftsparks anschauen wollt, könnt ihr einfach in das benachbarte Naturschutzgebiet Hallerey spazieren. Das Naturschutzgebiet Hallerey ist ein besonderer Standort der Route der Industrienatur. Zum einen ist hier der größte Bergsenkungssee in der Metropole Ruhr und zum anderen wohnen hier zahlreiche naturgeschützte Tierarten, die ihr bei eurem Spaziergang durch das Naturschutzgebiet beobachten könnt. Vom Frühjahr bis Herbst habt ihr außerdem die Möglichkeit, Fledermäuse in den Dämmerstunden im Flug zu beobachten.