Metropoleruhr
Emscherlandschafts Park
Das Kreativquartier im Emscher Landschaftspark: Kleinkunst im Westpark

Das Kreativquartier im Emscher Landschaftspark: Kleinkunst im Westpark

Kaum streckt der Sommer noch etwas scheu seine Fühler Richtung Emscher Landschaftspark aus, kommen Freunde von Aktions- und Kleinkunst aus ihren Wohnungen und bevölkern den Westpark Bochum, wo man auf einem ehemaligen Hochofenstandort, über den mittlerweile Gras gewachsen ist, in der Sonne baden und live Kultur genießen kann. Wer an einem Wochenende den Park aufsucht, befindet sich immer in guter Gesellschaft und wird in seiner Freizeit zum Publikum vor der imaginären Bühne mitten im Ruhrgebiet.

Wie wäre es also mal mit einem Wochenendausflug zu Bochums grüner Industriekultur-Oase in der Metropole Ruhr? Hier kannst du, mit Blick auf die altehrwürdige Jahrhunderthalle, einiges lernen und beobachten. Bewegung bedeutet im Emscher Landschaftspark nicht ausschließlich Radfahren und Wandern, sondern darf auch völlig innovativ und individuell interpretiert werden! Von Slacklining über Jonglage bis zu Poi und Fire Staff kannst du dich tagsüber, genauso wie nachts, kostenlos und live unterhalten lassen.

Von diesen Dingen hast du noch gar nichts gehört? Dann wird es aber höchste Zeit! Beim Slacklining ist vor allem die Balance gefragt. Auf einem zwischen zwei Bäumen gespannten Band balancierst du sicher, nur wenige Dezimeter über dem Boden. Durch die Elastizität des Bandes kannst du natürlich allerlei Tricks ausprobieren. Lass deinem Erfindungsreichtum freien Lauf! Jonglage dürfte wahrscheinlich jedem ein Begriff sein und ist aus den Parks rund um die Emscher kaum wegzudenken, ob mit drei, vier oder noch mehr Bällen, der Emscher Landschaftspark hat schon alles erlebt. Vor allem im Dunkeln und untermalt mit Musik werden Poi und Fire Staff zu einem Highlight. Neben den beeindruckenden Lichtinstallationen, die den Westpark im Ruhrgebiet bei Nacht erhellen, leuchtet auch des öfteren der Flammenschein dieser akrobatischen Hilfsmittel auf. Während man die an Schnüren oder Ketten befestigten Poi mit beiden Händen schwingt, bewegt man die Stange des Fire Staff, an deren Enden entflammbare Köpfe angebracht sind, von Hand zu Hand um sich herum, um beeindruckende Bilder in der Luft entstehen zu lassen.

So ein Kultur-Spektakel hast du noch nie gesehen? Dann nichts wie los in den Westpark, einen der großartigsten Parks von Bochum und lass dich von der Kleinkunst in einer der am schönsten von der Industriekultur gestalteten Kulisse des Emscher Landschaftspark inspirieren, selbst kreativ zu werden.

Nicht umsonst dient der die Jahrhunderthalle umgebende Park schon seit Jahren als regelmäßiger Veranstaltungsort für die RuhrTriennale oder die ExtraSchicht und bietet im Zuge dessen Performancekünstlern, wie Akrobaten und Riesentrommlern, einen Raum zum kreativen Agieren mit Kleinkunst, Musik und Tanz. Schließlich ist die Darstellung von Kunst aus verschiedensten Genres im Zusammenspiel mit der Natur und dem örtlichen Industrieerbe eine der Kernideen der IBA Emscher Park, die den Westpark zu dem beeindruckenden Ort gemacht hat, der er heute ist. Denn neben der Nutzung der stillgelegten Industriebauten für Kunst- und Kulturveranstaltungen, bietet euch vor allem der Freiraum um die Industrie herum Platz für spontane Kunst, egal ob zum Zuschauen oder Selbstproduzieren.

Die Devise heißt ausprobieren und mitmachen!