Metropoleruhr
Emscherlandschafts Park
Besonderes Erlebnis im Emscher Landschaftspark – der NaturGartenTag am Haus Ripshorst

Besonderes Erlebnis im Emscher Landschaftspark – der NaturGartenTag am Haus Ripshorst

Schon einmal was vom NaturGartenTag gehört? Falls nicht, wird es jetzt aber höchste Zeit. Denn auch diese Veranstaltung im Emscher Landschaftspark solltet ihr lieber nicht verpassen.

Am 17. Mai, bei hoffentlich schönem Wetter, findet am Informationszentrum Emscher Landschaftspark Haus Ripshost in Oberhausen der NaturGartenTag statt. In Kooperation mit dem NaturGarten e.V. dreht sich an diesem Tag von mittags bis in den frühen Abend alles ums Grüne in der Metropole Ruhr. Ob Ausstellungen, Vorträge, Workshops oder Führungen – hier schlägt das Herz des Gartenliebhabers höher. Informiert euch über verschiedensten Themen oder lernt bei einem der Workshops völlig neue Dinge, die euch bisher unbekannt waren. Vielleicht wird euer Garten oder Balkon so bald zu einem wahren Paradies. Sowohl Kinder als auch Erwachsene kommen bei dem vielfältig angebotenen Programm auf ihre Kosten und können viele spannende Dinge entdecken. Jede offene Frage kann gestellt und jeder Ratschlag gegeben werden, denn durch den gegenseitigen Austausch wird auch das Wissen rund um alles, was Pflanzen, Tiere, Kräuter und vieles mehr angeht, erweitert. Egal um welches Thema es sich handelt, beim NaturGartenTag im Emscher Landschaftspark bleibt keine Antwort aus.

Ökologie spielt eine große Rolle

Ihr fragt euch, was ihr euch unter dem NaturGarten e.V. vorstellen könnt? Kein Problem, hier gibt es die Antwort, denn dieser Verein ist auch in vielen Teilen im Emscher Landschaftspark und der Metropole Ruhr aktiv. Der NaturGarten e.V. setzt sich aus zahlreichen Gartenfreunden sowie echten Profis zusammen, existiert seit 1990 und hat sich als Ziel gesetzt, dass Pflanzen, Tiere und Menschen in einer Symbiose leben können und so geeignete Lebensräume geschaffen werden. Dabei spielt das Thema Ökologie eine zentrale Rolle, so werden beispielsweise Materialien für den Bau von Naturgärten recycelt und die Gärten werden mit heimischen Arten bepflanzt. Selbstverständlich ist an dieser Stelle, dass alle Pflanzen gentechnisch nicht vorbelastet sind.

Der Aufbau von zahlreichen Natur-Erlebnis-Räumen, die ihr euch als „natürliche Spielplätze“ vorstellen könnt, zählt ebenfalls zu den Leitgedanken des NaturGarten e.V. Innerhalb des Vereins bildeten sich im Laufe der Zeit zahlreiche Arbeitskreise, die ständig an der Umsetzung der Leitgedanken arbeiten. Nähere Informationen findet ihr natürlich auf der Homepage des NaturGarten e.V. oder ihr informiert euch einfach beim „NaturGartenTag“ am Haus Ripshorst im Emscher Landschaftspark.

Selbstverständlich ist auch an diesem Tag für die Gastronomie gesorgt, denn wer Workshops mitmacht, wird sicher früher oder später hungrig werden. Auch hier seid ihr herzlich dazu eingeladen euren eigenen Picknickkorb mitzubringen und es euch auf den Wiesen rund um das Haus Ripshorst gemütlich zu machen.

Besonders für Gartenbesitzer und Familien mit Kindern ist diese Veranstaltung ein Highlight des ErlebnisprogrammsUnter freiem Himmel“ im Emscher Landschaftspark. Doch auch wenn ihr weder Garten noch Kinder habt ist das natürlich kein Grund, nicht auch mal im Landschaftspark entlang der Emscher vorbeizuschauen. Wer dachte, er besitzt keinen grünen Daumen, kann sich von Experten bei einem Vortrag beraten lassen oder bei einem Workshop selbst aktiv werden, so dass dem Bau der eigenen kleinen grünen Oase mitten in der Metropole Ruhr bald nichts mehr im Weg steht.

Euer neu erworbenes Wissen könnt ihr also direkt in die Tat umsetzen, denn der NaturGartenTag im Emscher Landschaftspark kann euch hoffentlich bei der Umsetzung eurer grünen Ziele unterstützen.