Metropoleruhr
Emscherlandschafts Park
Bauernhoferlebnisse im Emscher Landschaftspark

Bauernhoferlebnisse im Emscher Landschaftspark

Kürbisse auf Hof Sanders

Kürbisse auf Hof Sanders

Bei wunderschönem Herbstwetter machen wir uns auf den Weg in den Emscher Landschaftspark. In der Broschüre „Bauernhoferlebnisse in der Metropole Ruhr“ haben wir von den Landservicehöfen gelesen und sind ganz neugierig darauf geworden, sie selbst zu besuchen. Unsere Wahl fällt auf verschiedene Bauernhöfe in Castrop-Rauxel und Waltrop, wo wir frische regionale Produkte einkaufen und einen schönen Tag verbringen wollen.

Hof Sanders

Hof Sanders

Das schöne Herbstwetter begleitet uns auf dem Weg durch die Metropole Ruhr nach Henrichenburg in Castrop-Rauxel, wo wir als erstes den Hof Sanders besuchen. Der Hof Sanders ist ein Familienbetrieb und seit vier Generationen im Besitz der Familie Sanders. Bekannt ist der Hof für seine frischen Produkte, die selbst angebaut werden oder aus benachbarten Bauernhofbetrieben stammen. Kundinnen und Kunden haben hier die Auswahl zwischen verschiedenen Obstsorten, Gemüsesorten, Fleischprodukten und vielem mehr. Während der Herbstzeit kommen viele Gäste wegen der Kürbisse hierher. Der Hof bietet viele unterschiedliche Sorten an Speisekürbissen an, wie Hokkaido-Kürbisse oder „Halloween“-Kürbisse. Aber man kann nicht nur Speisekürbisse hier kaufen, sondern auch eine wunderbare Variation von Zierkürbissen in jeder erdenklichen Form und Farbe.

Wir biegen in die Auffahrt von Hof Sanders ein, an der uns eine lustige Figur aus Strohballen in Empfang nimmt. Von weitem sehen wir bereits ganz viele orangefarbene Kürbisse und freuen uns schon auf unseren Einkauf von regionalen Waren. An einer Weide mit Ziegen und Gänsen vorbei gelangen wir auf den Hof. Hier stehen schon viele Autos, denn wie eine Mitarbeiterin uns später erzählt, ist in der Kürbiszeit hier immer besonders viel los. Draußen entscheiden wir uns für einen „Halloween“-Kürbis, den wir zu Hause zu einer Laterne schnitzen wollen. Mit einer Schubkarre bringen wir unseren Kürbis in den Hofladen, um ihn hier zu bezahlen. Glücklich mit unserem Einkauf und dem freundlichen Service machen wir uns auf den Weg zu unserem nächsten Ziel.

Schleusenpark Waltrop

Schleusenpark Waltrop

Nach einer kurzen Autofahrt kommen wir am Schleusenpark Waltrop im Emscher Landschaftspark an und legen einen kurzen Zwischenstopp ein. Hier im Schleusenpark mit der denkmalgeschützten Alten Schachtschleuse von 1914 befindet sich auch das LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg, einer der 25 Ankerpunkte der Route der Industriekultur. Mit dem Fahrrad kann man von hier über den Emscher Park Radweg die Umgebung erkunden. Der Emscher Park Radweg bildet das Herzstück des Wegenetzes im Emscher Landschaftspark und verbindet viele spannende Erlebnisorte von Duisburg bis Hamm. Auf der zentralen Radwanderstrecke des Emscher Landschaftsparks kann man die vielfältige Industrienatur und Industriekultur der Metropole Ruhr entdecken. Der ca. 230 Kilometer lange Rundkurs führt teilweise über stillgelegten Bahntrassen, auf denen man über ehemalige Eisenbahnbrücken mit atemberaubendem Panoramablick kilometerweit fahren kann. Auch der Hof Niermann, unser nächstes Ausflugsziel, ist über den Emscher Park Radweg sehr gut erreichbar.

Hof Niermann

Hof Niermann

Der Familienbetrieb Hof Niermann mit seinem gemütlichen Bauernhofcafé lädt zu einem schönen Aufenthalt ein. Das Bauernhofcafé bietet Bauernfrühstück, kalte und warme Speisen, sowie Schnittchenteller mit selbst gebackenem Brot an. Außerdem gibt es hier hausgemachte Kuchen und Torten, Waffeln und Eis. Die hochwertigen Zutaten für die Speisen stammen hauptsächlich aus dem eigenen Betrieb oder von Betrieben aus der Umgebung.

Spielplatz auf Hof Niermann

Spielplatz auf Hof Niermann

Auf dem Hof entdecken wir einen Spielplatz für die kleineren Besucher und Besucherinnen und eine Weide, auf der Kaninchen herumtollen. Jetzt freuen wir uns sehr auf eine Pause im Café mit heißem Kaffee oder Kakao. In dem stilvollen Innenbereich finden wir einen Platz, eine freundliche Mitarbeiterin bedient uns sofort. Die Auswahl ist sehr groß und wir entscheiden uns für hausgemachten Kuchen und einen Pfannkuchen mit Apfel und Zimt. Zufrieden mit unserer Auswahl genießen wir unsere Mahlzeit und schauen hinaus auf die schöne Herbstlandschaft und den Hof. Wir entdecken zwei Rotkehlchen, die in einem rotgefärbten Laubbaum um die Wette zwitschern. Nach unserer Stärkung auf dem Hof der Familie Niermann machen wir uns wieder auf den Heimweg.  Zufrieden mit unserem Ausflug im Emscher Landschaftspark sind wir uns sicher, dass wir bald noch einmal zurück kommen werden, um die Bauernhöfe und den Schleusenpark Waltrop erneut zu besuchen.