Metropoleruhr
Emscherlandschafts Park

Auf die n.a.t.u.r.!

Das Festival n.a.t.u.r. zieht auch im Jahr 2014 wieder weite Kreise im Emscher Landschaftspark und lädt euch zum Mitfeiern und Bepflanzen ein. Bereits 2011 startete die n.a.t.u.r.-Truppe ihr mittlerweile bewährtes Konzept und versuchte, mit großem Erfolg, die Besucher des Festivals zu unterhalten und anzuregen. Schon früh haben sie ihre Ziele für das Ruhrgebiet rund um Emscher und Ruhr definiert und bis heute weiter ausgebaut. Um diese zu erreichen, gilt es immer neue und kreative Ideen zu verwirklichen. So bietet das n.a.t.u.r.-Projekt auch in diesem Jahr viele Veranstaltungen, an denen ihr hoffentlich teilnehmt, um mitzugestalten und zu verbessern.

Kontakte knüpfen und gemeinsam etwas bewegen

Die Bereiche Nachhaltigkeit, Partizipation und Vernetzung bilden eine Einheit, die das Festival n.a.t.u.r. in den Köpfen der Bürger im Emscher Landschaftspark zu verankern versucht. Durch ihre Aktionen habt ihr natürlich die Möglichkeit, euch mit anderen Interessierten und Aktivisten im Ruhrgebiet auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Außerdem werdet ihr inspiriert mehr Anteil an eurer Stadt und eurem gesamten Lebensraum zu nehmen. Gestaltung, Verschönerung und Verbesserung sind Wege, um aus tristen Ecken einen entdeckenswerten Erholungsraum zu machen. Angeregt von diesen Möglichkeiten können Methoden der Nachhaltigkeit in den Alltag jedes Einzelnen eingebunden werden. Wer Wasser und Strom spart, tut schließlich nicht nur seiner Umwelt, sondern auch seinem Geldbeutel einen Gefallen! Neben bereits etablierten Künstlern bemüht sich das Festival n.a.t.u.r.-Team auch neue und bisher unbekannte Künstler aus dem Ruhrgebiet zu präsentieren und somit zu fördern. Darüber hinaus wird die Metropole Ruhr im Emscher Landschaftspark durch die mediale Präsenz und die virtuelle Plattform im Zusammenhang mit dem „Zukunftsprojekt n.a.t.u.r.“  in ihrer Stellung als wichtiger Wirtschafts- und Kreativstandort in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt.

Nun fragt ihr euch sicherlich, mit welchen spannenden Events euch das n.a.t.u.r.-Konzept in diesem Jahr in den Emscher Landschaftspark lockt. Gestartet hat das Programm bereits am 11. Mai. Beim Forum „Future Now“ gab es die Möglichkeit sich auszutauschen und Rednern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik zu lauschen. Auch Lebensmittelverschwendung spielte dabei eine Rolle, schließlich landet in Deutschland, also auch rund um Emscher und Ruhr,  jedes achte Lebensmittel im Müll. Vom 4. bis 8. Juni laden euch die Guerilla Days im Emscher Landschaftspark unter dem Motto „Reclaim the Streets“ ein. Bei allerlei Workshops und Performances zum Thema könnt ihr lernen, Spaß haben und zum Abschluss ausgelassen feiern.

Am Ende des Sommers erlebt ihr wieder das absolute Highlight, das „Festival n.a.t.u.r. 2014“. Wie in den letzten Jahren werden eure Sinne mit Entertainment aus allen Sparten verwöhnt. Abschließend in 2014 und pünktlich zu Weihnachten verdeutlicht euch ein Upcycling Event nicht nur, wie ihr Müll im Emscher Landschaftspark vermeiden könnt, sondern auch was ihr mit den unvermeidbaren Resten anfangen könnt. Also holt euch Anregungen für eure Last-Minute-Weihnachtsgeschenke!