Metropoleruhr
Emscherlandschafts Park
Ein Ausflug zum Besucherstollen im LWL-Industriemuseum

Ein Ausflug zum Besucherstollen im LWL-Industriemuseum

Ihr wollt in die Zeit zurückreisen und hautnah erfahren wie die Bergarbeiter damals gearbeitet haben? Dann seid ihr hier genau richtig: In der Zeche Nachtigall in Witten des LWL-Industriemuseum gibt es echte Steinflöze zu bestaunen und nebenbei erhaltet ihr einen Einblick, wie die Bergleute damals gearbeitet haben. Wir haben uns die Atmosphäre unter Tage ebenfalls nicht entgehen lassen. Das Ruhrgebiet ist besonders für den Kohleabbau bekannt und Museen

Weiterlesen
Besuch im Nordstern-Museum Gelsenkirchen

Besuch im Nordstern-Museum Gelsenkirchen

Im Nordstern-Museum in Gelsenkirchen erleben wir heute Kunst, Kultur und Panorama! Wir lassen uns durch die Multimedia-Ausstellung „Wandel is immer“ führen und lernen dabei allerhand über die spannende Industriegeschichte und den fortlaufenden Strukturwandel der ehemaligen Steinkohlenzeche Nordstern in unserem Emscher Landschaftspark. Während der vergangenen drei Jahrzehnte ist die Mitte des

Weiterlesen
Kunst und Kultur im Emscher Landschaftspark: Museum Strom und Leben im Umspannwerk und Stadthafen Recklinghausen

Kunst und Kultur im Emscher Landschaftspark: Museum Strom und Leben im Umspannwerk und Stadthafen Recklinghausen

Heute geht es für uns in den mittleren Teil der Metropole Ruhr, und zwar nach Recklinghausen. Genauer gesagt nach Recklinghausen-Süd. Wir besuchen nämlich das Museum Strom und Leben im Umspannwerk Recklinghausen, das zu den Ankerpunkten der Route der Industriekultur gehört. Das Museum liegt direkt an der Emscher, nebenan befindet sich

Weiterlesen
Mobiles Museum: Das M:AI im Emscher Landschaftspark

Mobiles Museum: Das M:AI im Emscher Landschaftspark

Wer in der Metropole Ruhr den Emscher Landschaftspark besucht, kommt wohl nicht daran vorbei neben Grünflächen auch Baukultur im vollen Maße zu erleben. Wenn du dich für Architektur und Ingenieurkunst interessierst, hast du ganz bestimmt schon einmal was vom mobilen Museum gehört. Wenn nicht, dann stellen wir dir ganz herzlich

Weiterlesen
Duisburger Akzente: Fotoausstellung im Museum der Deutschen Binnenschifffahrt

Duisburger Akzente: Fotoausstellung im Museum der Deutschen Binnenschifffahrt

„Umbrüche“ sind das Thema der 38. Duisburger Akzente. Das mehrwöchige Kulturfestival erzählt 2017 verschiedene Geschichten von tiefgreifenden Veränderungen und fragt mit Ausstellungen, Theaterstücken, Vorträgen, Filmabenden, Lesungen, Konzerten, Kabarett und weiteren Kunstaktionen an verschiedenen Spielorten in Duisburg nach den Hintergründen, Ursachen und Wirkungen. Im Museum der Deutschen Binnenschifffahrt, einem der Ankerpunkte

Weiterlesen
M:AI – Museum ohne festen Wohnsitz

M:AI – Museum ohne festen Wohnsitz

Wer sich im Ruhrgebiet für Architektur interessiert, kommt um das M:AI nicht herum. Das Museum für Architektur und Ingenieurkunst NRW e.V. hat quasi keinen festen Wohnsitz und bewegt sich deshalb mit seinen Ausstellungen zwischen verschiedenen Orten, um so für möglichst viele Menschen seine Pforten zu öffnen. Natürlich ist es auch

Weiterlesen

Parkplatz Industriemuseum

Weiterlesen
MORO – Vier Buchstaben mit großer Wirkung!

MORO – Vier Buchstaben mit großer Wirkung!

MORO ist eine Abkürzung, von der die meisten wohl noch nichts gehört haben dürften. Doch diese vier Buchstaben haben seit 2017 einen großen Einfluss auf den Regionalverband Ruhr und somit auch auf den Emscher Landschaftspark. MORO steht für „Modellvorhaben der Raumordnung“. Doch was genau soll das nun heißen? Als eine

Weiterlesen
Erkundungstour in der Sonderausstellung „U-Boote –Krieg und Forschung in der Tiefe“

Erkundungstour in der Sonderausstellung „U-Boote –Krieg und Forschung in der Tiefe“

Der Emscher Landschaftspark bietet nicht nur atemberaubende Natur und eine große Artenvielfalt, sondern auch Kunst und Kultur so wie die Sonderausstellung des LWL-Industriemuseum in Henrichenburg. Die Ausstellung unter dem Motto „U-Boote – Krieg und Forschung in der Tiefe“ bringt uns zurück in die Zeit, als die ersten U-Boote gebaut wurden

Weiterlesen
Das Projekt „Ruhrbania – Stadt ans Wasser“ ließ eine neue Ruhrpromenade entstehen

Das Projekt „Ruhrbania – Stadt ans Wasser“ ließ eine neue Ruhrpromenade entstehen

Unter dem Motto „Ruhrpromenade – Stadt ans Wasser“ begann das Projekt Ruhrbania in Mülheim an der Ruhr im Jahr 2003. Als die Stadtmarketinggesellschaft, Wirtschaftförderung und Stadtverwaltung im Februar zusammen kamen, diskutiert sie über die drängendsten Probleme und die Maßnahmen, die erforderlich seien, um dies zu ändern. Dies führte zu dem

Weiterlesen